Life Organic Scan

Die hier im Gerät verwendeten elektromagnetischen Wellen und verwendeten Frequenzen, dringen nur wenige Millimeter in die Haut ein. Es ist ein sogenanntes Resonanzphänomen. Der Anteil der Skalarwellen des eingespeisten Frequenzsignals sendet in Lichtgeschwindigkeit an die Stellen im Körper, mit denen er eine Resonanz aufbauen kann. Durch die dabei entstehende Bündelung der Skalarwellenstrahlung am resonanten Empfänger, kann trotz der niedrigen Sendeleistung die Energiedichte beim Überschuss oder Mangel hoch genug werden. Somit können über den Sensor die Resonanzphänomene mit dem Resonanzspektrum der Standardquantenwerte von Ernährung und Krankheiten abgeglichen werden.

 Info zum Flash Player Stand 12.Januar 2021
Hier bitte die Einstellungen verändern

Hinweis für Anwender

Das LOS Life Organic Scan ist ein „Lifestyle Produkt“ und kein medizinisches Gerät !


Die Auswertungen mit dem LOS sind aus medizinischer Sichtweise nicht von Bedeutung und von Wissenschaft und Schulmedizin nicht anerkannt. Die Analyse mit dem LOS ist auf Grund dessen keine schulmedizinisch anerkannte Diagnosemethode.
Aus der Interpretation eines  LOS Tests, können keine aussagekräftigen medizinisch anerkannten Diagnosen oder Gesundheitszustände bzw. Messwerte des Anwenders abgeleitet werden.

Diagnosen und Therapiemaßnahmen können ausschließlich von Ärzten, Therapeuten oder Heilpraktikern erstellt und eingeleitet werden. Ergebnisse und Messwerte aus dem LOS Test können aufgrund falscher Anwendung, situationsbedingtem Verfassungszustandes und/oder Lebenswandel des Anwenders verfälscht sein.
Der Hersteller und Inverkehrbringer des LOS Life Organic Scan übernehmen keine sonstige Haftung oder Garantie bzw. Gewährleistung für die Messgenauigkeit bzw. Aussagekraft der Messdaten bzw. Interpretation durch dieses System.

Der Anwender wendet das LOS in Eigenverantwortung an, so dass keine Haftung für, aus Messdaten bzw. Messergebnisse resultierende Personen- und/oder Sachschäden übernommen werden.“

Skalarwellen sind hypothetische, elektromagnetische Wellen. ( Quelle. Prof Dr. Mayl )
Sie unterscheiden sich von herkömmlichen elektromagnetischen Wellen, indem sie sich in Richtung eines Feldzeigers (longitudinale Wellen) durch eine Schwingungsebene parallel zur Ausbreitungsrichtung ausbreiten. Obgleich sie als Gravitationswellen oder Schallwellen auftreten, verfügen sie vor allem als elektrische und magnetische Feldphänomene über phantastische Eigenschaften.

Viele energetische Systeme bedienen sich dieser Skalarwellentechnik.

Das LOS System besitzt ein eingetragenes C E Zeichnen ein entsprechendes Zertifikat liegt vor.


taollargo@gmail.com

Tel. 02355-504304
Mobil: 0157-86850261

Webdesign  : Iris Kamp

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now